Web Aliens-Project.de
                                                                                                                                                                                          

          HAUPTMENÜ - ALIENS - PROJECT..

06 Okt 2019 00:17

SynxsS Studio News #353 -Eurorack-Modular / Noise, Drone & Random

Tja Freunde, was hat sich in den letzten 14 Tagen hier im und um das Studio so getan?

Nun, das neue Eurorack wird gerade aufgebaut und entsprechend modifiziert.
Das PSU-2 Netzteil (mit 1200mA) war von der Leistung her zu schwach und so wurde in dem freien Bereich,
zwischen den beiden Busplatinen, noch ein zweites PSU-3 (2000mA) darüber zusätzlich montiert.
Das PSU-2 versorgt dann nur noch das untere Busboard, die oberen beiden übernimmt das PSU-3
Das hat sich in dem anderen Rack sehr gut bewährt und funktioniert tadellos.
Eine stabile Versorgungsspannung ist ja das A und O in einem Modularsystem.

Hier mit der teilweise fertigen Bestückung.
Der Schwerpunkt dieses Racks liegt bei Noise-, Drone- und Random-Modulen und wird einige
Kleinsynthies ersetzen.

(more…)

27 Jan 2018 00:59

close up der Woche #04/18 -Roland Bitrazer & Scooper

07 Aug 2015 13:22

Interview: Synthesizer Studiotour mit Ralph Baumgartl / Teil II

20 Jun 2015 16:54

Interview: Synthesizer Studiotour mit Ralph Baumgartl

13 Aug 2011 10:47

close up der Woche #33/11 -Roland CR-78

18 Okt 2009 17:52

SynxsS Studio News #036 -zu verkaufen / 4-sale: Roland M-480 Rackmixer

Roland M-480

Der Roland M-480 ist, neben M-160 und M-240, der große Bruder aus dieser Serie und mittlerweile sehr gesucht. Er bietet insgesamt 68 analoge Eingänge, gleich 48 (!) Mono- (oder 24 Stereo-) Kanäle im Rackformat und benötigt dabei nur 6HE. Der M-480 ist somit der kompakteste Linemischer überhaupt auf dem Markt. 

Je Kanal sind separate Regler für Gain, Panorama, 6 x Send/Returns (zum Einschleifen der Effektgeräte), Volume und Taster für Sub., Mute, Cue., usw. vorhanden, außerdem gibt es Routings für Mastermix, Submix, Monitor und Headphone. Zum Aussteuern gibt es je zwei LED-Ketten für Master und Monitor und für jeden Eingang eine separate LED die je nach Pegel von grün nach rot leuchtet.

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig und solide, der Mixer arbeitet auch angenehm rauschfrei, so wie man es von Roland-Equipment aus dieser Zeit auch gewohnt ist. Als anständiger Linemixer, besonders für viele Synthesizer, im Studio, als saubere Premix-Zentrale der Module in einem größeren Modularsystem, oder als kompromissloser Monster-Submischer für mehrere Klangerzeuger live auf der Bühne -es gibt definitiv nichts besseres auf dem Markt.

In der letzten Zeit wurde er als Mastermixer in meinem großen Modularsystem eingesetzt und tat dort gute Dienste.

Der damalige Neupreis des Roland M-480 betrug etwas über DM 4.000,-

studio-mai09-05

M480-01

M480-02

M480-03

M480-04

M480-05

M480-06

M480-01

M480-08

M480-09

M480-10

M480-11

M480-12

Next Page

Powered by WordPress