Web Aliens-Project.de
                                                                                                                                                                                          

          HAUPTMENÜ - ALIENS - PROJECT..

15 Feb 2020 13:12

SynxsS Studio News #359 -Es wird mal wieder Zeit …

Hallo Freunde und Fans!
Die letzten Studionews liegen schon wieder fast vier Wochen zurück und es ist mal wieder an der Zeit, ein Lebenszeichen aus dem Studio in die weite Netzwelt zu entsenden.

Tja, das Midas ging ja Ende November in die Reparatur.
So leer sah der Mixertisch dann zwei Monate aus, warten, warten, warten -nichts ging mehr.
Ein anderes Pult provisorisch anzustöpseln wäre so easy nicht möglich gewesen, denn die gesamte Kommunikation zwischen
DAW (Rechner) und Mischpult ist digital via ADAT Schnittstelle eingebunden. Doch dazu später mehr.

Soooo leer und aufgeräumt schaut es hier aus, wenn das ganze Geraffel für ein Konzert „Farben“ schon ins Auto gestopft wurde.
Ja, in so einen Caddy Kastenwagen mit langem Radstand passt schon einiges rein.

Modular -Hier der Tesseract Step Fader, ein analoger Stepsequencer, der nur kurz im Rack verweilen durfte.
Das Modul ist schön übersichtlich und gut zu bedienen, aber etwas zu groß, für das was er bietet.

Das Konzert in der Pfarrkirche war prima, allerdings hat die Moog Mother-32 beim letzten Track die Sync verloren und holperte ein paar Takte hinterher.
Aber das scheint wohl im Publikum Niemand bemerkt zu haben.
Nun denn, sämtliche Sync-Verbindungen wurden neu verkabelt, die erste Mother ist jetzt ebenso ein Slave und erhält nun eine separate Masterclock.
Oder wie der Hesse sagt: „Sischer is sischer …“

Ach, und da war ja noch ein Mischpult.

Da weiß man ja auch nicht, ob man so eine Sendung überhaupt annehmen soll.
Über zwei Monate ohne den zentralen Baustein im Studio -das geht ja gar nicht.
Karton aufgeplatzt, weder verklebt, noch zugetackert, hochkant transportiert und nur Papier als Schutz.
Ob das gut geht?
Okay, das stand auf Palette und die Ware wurde fotografiert und unter Vorbehalt abgenommen.

Es kam, wie es kommen musste, das Seitenteil aus Kunststoff hat das Gewicht nicht getragen und wurde beschädigt.

Auch das Blech war stark eingedrückt. Hochkant im Karton, ohne eine richtige Dämmung -das konnte nicht gutgehen.

Erfreuliches.
Diese Woche kam Post aus Kasan, Russland.

Das Eurorack-Modul „Muscarin“ von KNoB Technology ist soeben eingetroffen.

Die erste Auflage war auf nur 10 Exemplare limitiert, es ist also ein sehr seltenes Modul.
Klanglich ist der Complex Generator auf Drone- und Noiseklänge ausgelegt und bietet dafür insgesamt 8 VCOs.

Und der erste Testlauf ist bestanden. Der Muscarin klingt wie erwartet und erinnert etwas an den Lyra-8 -typisch russisch und etwas rauh.

Hier wurde er gut in das große Drone- und Noisesystem integriert, Case 1 + 2 …

und Case 3 + 4

Und wie ging es mit dem beschädigten Mischpult weiter?

Nun, man (Thomann) hat auf kulante Weise tatsächlich ein nagelneues Pult eingetauscht, damit ich nicht noch länger auf eine Reparatur warten muss.
Das hätte man nach England zu Midas schicken müssen und es hätte wieder einige Wochen lang gedauert.
Sehr faires Unternehmen, das macht auch nicht Jeder!

nur noch anschließen und konfigurieren, dann kann hier zügig an den nächsten Alben weitergearbeitet werden.

So, ich hoffe das Tagebuch hat euch wieder Spaß gemacht,
bis zum nächsten mal!

Alle Studio-News auf einen Blick

1 Kommentar »

  1. […] Bitte hier weiterlesen … […]

    Pingback von SynxsS Studio News #359. | Bernd-Michael Land — 17 Feb 2020 10:13 @ 17 Feb 2020 10:13

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress