Web Aliens-Project.de
                                                                                                                                                                                          

          HAUPTMENÜ - ALIENS - PROJECT..

09 Dez 2016 12:58

SynxsS Studio News #278 -Ding – Dang – Gong

Wenn der Postmann zweimal klingelt …

Heute morgen wurde mein Gong Nr. 7 per Spedition geliefert.
Ein schöner großer Gong sollte mein Set im Bassbereich noch abrunden, er sollte daher mindestens einen Meter Durchmesser haben.
Da Tam-Tams deutlich schwerer als Feng-Gongs (auch Wind- oder Sonnengong) sind, habe ich mich für einen 110cm Feng-Gong entschieden.
Es ist die maximale Größe für mein Fahrzeug und ich kann ihn noch alleine transportieren und auf eine Bühne wuppen, was mir besonders wichtig war.
Bei einem Gong kommt es also auch auf die Größe an, sowie ebenso auf das Gewicht, denn hier ist es tatsächlich so, das der Klang mit zunehmenden Abmessungen immer mächtiger wird.

Der Sound des neuen Gong ist schlicht umwerfend und es fällt mir schwer, mein breites Grinsen zu verbergen.

So schaut mein komplettes Gong- und Klangschalenset jetzt aus:

16 Okt 2016 09:37

close up der Woche #41/16 -Schlegel, Klöppel für Klangschalen und Gong

Schlegel

14 Okt 2016 11:24

Analog Synthesizer meets Paiste Gong

2016-192 Gongchamber
Analog Synthesizer meets Paiste Gong.

Ich fand das Bild irgendwie cool.
2016 Bernie+Gong

08 Okt 2016 15:30

SynxsS Studio News #273 -Computer, Gong und mehr

2016-179 Studio

Endlich war es soweit und die neue Soundkarte konnte am vorletzten Freitag eingebaut und mit den Pulten konfiguriert werden.
Somit stehen mir nun im Rechner bis zu 72 Kanäle in 192 KHz zur Verfügung.
Jeweils 32 ADAT Ein- und Ausgänge liegen jetzt direkt am Pult an, damit komme ich gut klar.

2016-180 Studio

RME HDSPe RayDAT

2016-181 Studio

Als Erweiterung zum Tam-Tam-Gong wurde noch ein zweiter Gongständer angeschafft.
Als erstes habe ich die Rollen des Ständers getauscht, denn bei den Schrottdingern, die eher für Rollcontainer unterm Schreibtisch gedacht sind, war die erste Rolle schon beim Auspacken gebrochen.
Dazu fehlten mir noch Haken, die ich ebenso noch ergänzt habe.
Meine Gongs habe ich nun alle zusammen: Jeweils ein chinesischer Feng-Gong (auch Windgong/Sonnengong) mit 30cm, 40cm und 50cm Durchmesser in verschiedenen Ausführungen und aus unterschiedlichen Legierungen, dan ein tibetischer Buckelgong mit 36cm und last but not least, ein edler Paiste 26″ Brillant Synphonic Gong mit 66cm Größe.
Mit dieser Kombination decke ich nun ein recht breites Spektrum ab und somit dürfte mir nichts mehr fehlen.
Hier eine Übersicht:
2016-185 Gongs

Natürlich wäre ein Gong mit 130cm klanglich noch eine wirkliche Bereicherung, jedoch sind solche monströsen Größen einfach nicht mehr transportabel. Ich möchte ja damit auch hauptsächlich Konzerte geben und das muss alles noch in mein Auto passen.

Ob ich für meine Konzerte kleinere Accentgongs benötige, wird sich später noch zeigen, aber ich habe ja für diesen helleren Klangbereich noch die Klangschalen, die da vieles mit abdecken können und die Elektronik ist ja zusätzlich für Soli und Soundteppich immer mit dabei.

So, hier ein Blick in meine Gongchamber:

2016-186 Gongchamber

2016-187 Gongchamber

2016-188 Gongchamber

 

 

2016-191 Gongchamber

29 Sep 2016 00:24

SynxsS Studio News #272 -Ordnung ist das halbe Leben …

In den letzten Tagen blieb die Musik im Studio etwas auf der Strecke.
Es wurde einfach mal wieder Zeit, den ganzen Kabelkram neu zu sortieren und das Lager aufzuräumen.
Irgendwie hatten sich ein paar Berge mit Papier und anderem Verpackunsmaterial angesammelt, nun denn,
muss auch mal sein.
Jetzt findet man alles auf den ersten Blick und muss nicht mehr lange suchen.

2016-175 Kabel-Lager

Neu im Studio: Strymon Big Sky!
Damit habe ich ja schon länger geliebäugelt, aber bis jetzt gab es noch keine B-Ware, Demoteile oder Gebrauchte, die etwas günstiger zu
bekommen waren, also wurde er jetzt doch neu angeschafft.

2016-176 Strymon Big-Sky

Habe mich entschlossen, den alten Polivoks zu verkaufen, so gibt es wieder etwas mehr Platz.
Durch den Wegfall des großen 3er Keyboardständers, hab ich nun einen guten Platz für den Tam-Tam-Gong gefunden.
So kann auch der zweite Gongständer für den Feng-Gong 50 noch untergebracht werden, der dann wohl mit dem Gong am Freitag hier eintreffen wird.
Am Freitag ist hier ein ganzer Tag für die Optimierung der Technik (neue Soundkarte, geänderte Anbindung an die Pulte, usw.) geplant,
so das ab Montag wieder gearbeitet werden kann.

2016-177 Studio

2016-178 Studio

23 Sep 2016 12:57

Video: Land & Schmidt: Die Klangreise – Part II

Die Klangreise – Part II

Land & Schmidt: „Die Klangreise geht weiter“

Hier ist der Part II aus der zweiten Hälfte des Klangkunstkonzertes aus dem Kunst(t)raum Erlensee.
(Die erste Hälfte bis zur Pause wurde leider nicht aufgezeichnet)

copyright:
Bernd-Michael Land

www.bernd-michael-land.com
www.imaginary-landscape.de

Next Page

Powered by WordPress