Aliens-Project Electronic Music

05 Jul 2010 14:37

SynxsS Studio News #054 -Umbau der Patchbays

Am Sonntag habe ich einige Racks umgeschraubt und die vier Patchbays versetzt. Oh Mann, was für ein Berg Kabel da hinten drinsteckt, fast alle Steckplätze waren ja belegt. Jetzt hab ich so einiges an Strippen umgestöpselt und ob das alles dann auch wieder funktioniert, konnte ich leider noch nicht ausprobieren. Ich bin da aber guter Dinge.
Die vier Sony Effekte D7 (Delay), F7 (Filter), M7 (Modulation) und R7 (Reverb), befinden sich jetzt links im schrägen Siderack. Da muß ich nicht direkt dran, weil ich zum Editieren der Parameter, die Remote-Control einsetze. Mein zweites D7 wird dann nicht mehr benötigt und verkauft.
Alle Patchbays wurden jetzt zusammen im Siderack über den Sony-Effekten montiert. So sind die Kabelwege der Patchcords deutlich kürzer und alles bleibt etwas übersichtlicher.
Meine fünf EMU Expander sind jetzt ganz rechts, über dem Macbeth M3X. So kommt man gut vom Masterkeyboard aus heran.
So konnte ich auch etwas Platz (2HE) für einen weiteren Eventide zu schaffen, den ich künftig in das neue digitale Setup mit meinen beiden Yamaha 02R-Konsolen einbinden kann. Ein H4000DSP  oder H4000B würde mir da von der Engine her schon gut ausreichen, da ich ja auch noch den GTR4000 mit Zusatzboard im Rack habe. Die teurere Alternative wäre dann, das ich die alten drei Eventides verkaufe und einen H8000FW oder Orville anschaffe.

Naja, oben sind die beiden vorher/nachher Bilder…

Das waren die „good news“.

Und hier kommen die bad news: Leider bootet der Hartmann Neuron plötzlich nicht mehr, er hängt sich beim hochfahren komplett auf. Wahrscheinlich hat sich, nach rund 8 Jahren, die kleine Speicherbatterie entleert und er findet das Bios nicht mehr. Im Neuron ist ein PC Motherboard verbaut, das unter Linux läuft.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress