Web Aliens-Project.de
                                                                                                                                                                                          

          HAUPTMENÜ - ALIENS - PROJECT..

24 Okt 2016 09:39

Neuauflage des Minimoog

Die Firma Moog baut ja nun eine Neuauflage des legendären Minimoog.
Nun denn, die Nachfrage scheint ja da zu sein.
Hoffentlich wird das kein Flop, so wie der Voyager Oldschool, den alle wollten aber dann nur wenige gekauft haben.
Ich brauche ihn jedenfalls nicht und bin ja mit meinem alten Original glücklich.
Und diese wunderschöne Patina.

Wie wir Hessen sagen: „wasmerhatdeshatmer“ …
Minimoooog

31 Mai 2013 19:04

SynxsS Studio News #122 -mal wieder etwas Gearporn

Studio2013-296

Sooooo, mal wieder ein paar Bilder posten. Sehr viel hat sich in letzter Zeit ja hier nicht mehr getan. Die Maschinen, die ich beim Happy Knobbing dabei hatte, sind alle heile geblieben und wieder eingeräumt. Mittlerweile sind auch noch ein paar sperrige Kisten verkauft worden, z. B. das große Allsound-Leslie. Der JEN SX-1000 und der Crumar DS-2 sind in der Bucht, ebenso noch eine handvoll Module von Club of the Knobs und Curetronic.
Meine neu bestellten Module von Synth-Werk sind bereits fertig und auch bald hier. In Kürze kommen noch die Bestellungen von Moonmodular und Marienberg und mein System ist wieder richtig klasse ausgestattet.

Studio2013-297

Studio2013-298

Studio2013-299

Studio2013-300

Studio2013-301

Studio2013-302

Studio2013-303

Studio2013-304

Studio2013-305

Studio2013-306

25 Apr 2013 14:16

SynxsS Studio News #120 – Modular Synthesizer Gearporn / Teil 3

Hier der dritte und letzte Teil dieser leckeren Bilderserie. Diesmal sind es nicht nur Fotos von meinen modularen Synthesizern, sondern auch ein paar Pics von Kompaktsynthesizern, dem Minimoog und dem Roland SH-5) sowie ein paar Bildchen von EMS Synthies dabei.
Auch diese Aufnahmen wurden von OROTEC PHOTOGRAPHY erstellt.
Bitte beachten: Diese Bilder sind urheberechtlich geschützt.

Big Modular Synth 025

Big Modular Synth 026

Big Modular Synth 027

Big Modular Synth 028

Big Modular Synth 029

Big Modular Synth 030

Big Modular Synth 031

Big Modular Synth 032

Big Modular Synth 033

Big Modular Synth 034

Big Modular Synth 035

Big Modular Synth 036

Big Modular Synth 037

Big Modular Synth 038

Big Modular Synth 039

Big Modular Synth 040

Big Modular Synth 041

Big Modular Synth 042

Big Modular Synth 043

Big Modular Synth 044

Big Modular Synth 045

Big Modular Synth 046

19 Jan 2013 09:26

close up der Woche #04/13 -Moog Minimoog

27 Dez 2012 17:27

SynxsS Studio News #106 -diverse Soundexperimente

Studio2012-247
Gestern wurde den ganzen Tag im Studio wieder etwas experimentiert und wir haben sehr viele Sachen ausprobiert.

Zuerst haben wir uns auf die Suche nach dem optimalsten Effekt für (analoge) Stringssounds begeben und verschiedene Flanger, Chorus, Phaser und Filter ausprobiert.

Studio2012-237

Als Klangerzeuger hatten wir den Moog Opus III ausgewählt, der einen sehr schönen angenehmen Stringsound bietet.
Der Resonator RS3 von MAM, der weitgehend der Resonatorsektion aus dem Korg PS-3100 entspricht, klang schon mal sehr gut. Danach hatten wir diverse Choruseffekte angeschlossen und angetestet.
Besonders ausgewogen und warm klang hier der Boss Super-Chorus CE300 (19″ Rackgerät).

Studio2012-238

Das alte Korg „Mr. Multi“, ein sehr seltenes Phaser-/Wah-Wah-Pedal, das ich bereits in den 70ern an den Strings hatte, konnte mit dem MXR Mmithalten.
Den angenehmsten Vintage Stringsound erzielten wir jedoch mit zwei alten (Mono-) Phasern von Monacor (Melos ist 100% baugleich), die an den jeweiligen Stereoausgängen angeschlossen waren. Das hatte ich schon vor 30 Jahren mit zwei anderen Monophasern gemacht

Studio2012-239

Studio2012-241

Studio2012-240

Dann haben wir ein bischen mit dem Korg 770 herumgespielt und dabei überraschend zarte Töne entlocken können. Ich mag ja die Traveller Filter der älteren Korgs sehr gerne, kein Vergleich zum eher rotzigen Filter der MS-Serie.
Interessanter Vergleich: Minipops 120P mit Minipops 7 -die beiden haben ja absolut nichts gemeinsam.

Studio2012-242

Studio2012-243

Studio2012-244

Studio2012-245

Nun denn, ein weiterer Vergleich, bei dem es eigentlich nur einen Gewinner geben konnte. Obwohl der Creamware Minimax ASB schon sehr nahe am alten Moog Minimoog dran ist, so bleiben doch noch einige Defizite.
Besonders im Bereich Filter ist das Original deutlich lebhafter und wärmer, als die digitale Emulation. Beim Ausklingen der Noten hört man da deutliche Artefakte, die eigentlich nicht sein solten, die aber sehr stark den Minimoog Sound prägen. Da erscheint plötzlich ein zartes moduliertes Rauschen im Klang, beim flüchtigen Hören kaum wahrnehmbar, aber dennoch prägend für den Gesamtklang.

Studio2012-246

29 Sep 2012 14:19

close up der Woche #40/12 -Moog Minimoog

Next Page

Powered by WordPress