Aliens-Project Electronic Music

11 Mai 2014 06:36

SynxsS Studio News #175 -Friends

Studio2014-042

Am Samstag hatte ich mal wieder netten Besuch von zwei guten Freunden im Studio.
Allerdings nicht ganz ohne Grund, denn gemeinsam wollten wir einem unangenehmen Störsignal auf den Grund gehen, das in meinem System immer wieder für digitale Clippings sorgte.
Ich hatte ja selbst auch schon alles Mögliche probiert, konnte den Fehler jedoch nicht eindämmen oder gar beseitigen.
Sechs Augen hören eben mehr als zwei ;-)
Nur beim Mixdown trat nach ein paar Minuten immer wieder der gleiche Fehler auf. Ein kurzes heftiges Rauschsignal, das meine Aussteuerung bis Vollanschlag zum Glühen brachte, hat mir fast jede Aufnahme versaut.
Hin und wieder hatte ich dann noch ein hohes Piepsen in der Aufnahme auf dem linken Kanal.

Studio2014-044

Nun denn, wir haben alles freigeräumt, haben Mixer und Rack vorgezogen, sind hinter die Pulte geklettert, haben durchgemessen, viele Kabel getestet und einige davon ersetzt, Routings übergeprüft, Patchbays demontiert, mehrere Testaufnahmen gemacht und wurden irgendwann auch fündig.
Es waren gleich zwei böse Fehlerchen vorhanden, ein defektes Send/Return-Kabel im Audioweg zum Kompressor sowie eine falche Sync.-Einstellung bei einem meiner beiden DAT-Recorder.
Da muss man erstmal drauf kommen -pffffff.
Es gibt doch nichts schöneres, als digitale Schleifen…

Studio2014-045

Studio2014-046

Tja, da bin ich jetzt wieder richtig happy, das alles wieder schön geschmeidig läuft.
An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank an Cesar und Volker für die nette Hilfsaktion!

Studio2014-043

Studio2014-047

Was gibt es noch neues zu berichten?
Ach ja, meine Seiten wurden mit Favicons ausgestattet, für www.aliens-project.de erscheint nun ein kleiner Alienkopf und für www.bernd-michael-land.com ein Moog-Knopf.
Wer es nicht kennt: Ein Favicon ist das winzige Logo, welches oben in der Adresszeile des Browsers neben URL angezeigt wird.

aliens-project

bernd-michael-land-com

Hier mal ein Bild meiner „Hedonism-Machine“ von Resonance Circuits, eine nette kleine Dronebox.

RC-Hedonism Machine 01

…und so klingt sie:

Dazu bin ich momentan gerade am überlegen, eventuell mein altes Texas Speak & Spell zu Benden und somit völlig neue Klangmöglichkeiten zu schaffen.
Mittlerweile gibt es ja zig Schaltpläne für das Circuit Bent dieses Maschinchens, welche vom Frequenzshifting über LFO bis hin zum Sequenzing reichen.
Die benötigten Bauteile dafür kosten keine zehn Euro, da sollte man viellecht doch mal wieder den Lötkolben auspacken.

Texas Speak&Spell

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress