Web Aliens-Project.de
                                                                                                                                                                                          

          HAUPTMENÜ - ALIENS - PROJECT..

07 Mrz 2013 14:07

So Leute, der Sommer ist jetzt angesagt….

Filed under: Aliens-Project,Hot Rod, Street Rod & US-Car Aliens-Project,Hot Rod, Street Rod & US-Car — Schlagwörter: , , — — Bernie @ 07 Mrz 2013 14:07

So, mir reicht es jetzt! War ja lange genug kalt gewesen. Hab ich schon erwähnt, das ich den Winter HASSE! Ich mag keine Kälte, mag keinen Schnee, mag morgends kein Eiskratzen, immer frieren -nein, nein, nein, Winter ist einfach nur doof!
Habe jetzt den ersten Rod aus dem Winterschlaf geholt und der ist sogar sofort, ohne fremde Starthilfe, angesprungen. Alte Ford Technik = eine Technik die begeistert!
Alien-Hunter 2013-1
Außerdem fahre ich jetzt wieder mit meinem geliebten Alltags-Sommerauto. Hoffe ja das es jetzt nicht mehr so kalt sein wird, vielleicht kann ich ja sogar bald mal wieder “oben ohne” fahren. Ach ja, hatte ich schon erwähnt, das ich den Winter HASSE!
XLR 2013-01

17 Okt 2012 17:51

noch Sommer da?

Naja, zumindest heute Mittag konnte ich mal wieder offen cruisen -cool!

06 Sep 2012 16:41

SynxsS Studio News #100 -neue Klänge schrauben für “Modular Dreamz”


Aus dem SynxsS-Studio gibt es derzeit nicht besonders viel Neues zu berichten. Ich bin momentan immer noch fleißig am Schrauben, Stöpseln, Recorden und Schnipseln, um die neue Sample-Library zu erstellen. Meine ersten 7 Basicsounds sind jetzt soweit fertig aufgenommen und vorgehört und sortiert. Anschließend werden die Aufnahmen in jeweils 20 Sekunden lange Bröckchen geschnitten. Von jedem Sound sind das dann immer 14 Samples über 7 Oktaven abwechselnd der Noten C und G.
An diesem Wochenende möchte ich mit dem ersten Part “PPG-300 Modular” fertig werden, dann geht es an die ebenso aufwändige Programmierung der nächsten Klänge. Nun denn, ich mach das ja total gerne.

10 Aug 2012 12:29

SynxsS Studio News #097 -Es gibt noch viel zu tun / kleiner Zwischenbericht


Soooo Freunde, es ist mal wieder Zeit, die SynxsS-Studio-News zu aktualisieren, denn seit April hat sich doch wieder einiges getan.
Momentan stecke ich noch parallel in den Arbeiten zu den beiden nächsten CDs.
Mit dem Album “Planet-Mover” gehts auch schon ganz gut voran, denn hier habe ich jetzt aus den letzten 9 Livegigs immer die einzelnen Songs herausgeschnitten und sortiert, um immer die besten Stücke zusammenzustellen. Manche Konzerte sind jedoch nicht sauber aufgenommen worden, haben manchmal Knackser oder sind bei der Aufnahme geclippt. Nun denn, es geht jedenfalls voran, zumal mit jedem Gig das Set etwas besser geworden ist.

Übrigends klingt der analoge Moog 12-Stage Phaser auch viel, viel schöner, als der billige Alesis ModFx Faze, den ich vorher im Liveset eine Zeit lang eingesetzt hatte. Ich hatte den Alesis damals vorgezogen, weil der Moogerfooger ja doch nur Mono ist. Das macht aber nix, dieser sahnige weiche Sound des Moog macht das mehrfach wieder wett.

Aber das ist ja nicht alles, denn auch mit der Schnipselei vom “Das Lächeln der Bäume” geht es gut voran und die ersten beiden Stücke sind bereits fertig zum Mastern.
Hier müssen noch einige Songs komplett neu abgemischt werden, und von 4-Kanal (Quadrophonie) auf 2-Kanal (Stereo) transportiert werden.
Von der Produktion einer DVD in 5.1 Surround bin ich soweit abgekommen, da ich dafür eher keine Käuferschicht finden werde und die deutlich höheren Produktionskosten daher in keiner Relation stehen würden.

In der letzten Zeit war ich wieder sehr viel mit meinem Monster-Modularsystem beschäftigt gewesen, hauptsächlich um neue Sounds und Samples zu erstellen. Es sind dabei auch einige sehr schöne Sachen herausgekommen, die demnächst noch weiter verarbeitet werden.

Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche klanglichen Möglichkeiten man mit diesem Monster hat, ganz besonders dann, wenn man auch noch über ganz spezielle Module verfügen kann. Sehr hochwertige Ringmodulatoren, wie z. B. Christian Günther CG-1, DACS FreQue II, PPG 315 oder außergewöhnliche Waveshaper (Metasonix TM-1) eröffnen hier oft nochmal neue Möglichkeiten. Oder einfach mal 20 High-End Oszillatoren auf Pulse geschaltet, die von 10 weiteren VCOs sauber moduliert werden. Auf diese Weise lassen sich schöne monstermäßige Drones eintunen.

Auch bin ich bis heute mit meinen vier kleinen EMS-Synthies noch nicht an die Grenzen des Machbaren gestoßen.

Derzeit stehen wieder zwei komlett neue Sample-Librarys (Auftragsarbeiten) an, hier wird also auch noch viel frisches Material benötigt. Voraussichtlich wird es eine spezielle Vintage-Collection geben und eine spezielle futuristische Aliens-Project Collection. Naja, schaunmermal…

An technischen Geräten hat sich nicht viel geändert, lediglich ein alter Tascam Syncaset 238 / 8-Track Cassetten Recorder kam im Frühjahr mal hinzu. Jetzt kann ich die ganzen uralt-Cassetten von 1974 bis 1985 einmal durchhören und ggf. aufarbeiten, die ich damals mit 4-Spur Cassettenrecordern, u. a. Tascam 424 und ähnlichem, aufgenommen habe.
Hier fehlt mir jedoch noch etwas Rackspace, aber alles ist momentan mit Geräten belegt. Sinnvoll wäre ja eine Montage im / am Recordingrack, wo auch die vier alten ADAT Blackface eingebaut sind, da man mal schnell über die Patchbay umstecken könnte.

Meine erste Idee: Eventuell fertige ich mir aus RP-Stahlrohr #104 (55×34) noch ein kleines Rack an, das sauber unter den Mixertisch paßt, also links neben die ADATs. Der Papierkorb kann ja auch woanders hin. Genug Steckdosen sind hier auch noch frei -alles perfekt.
Dort könnten dann auch noch der momentan ausgelagerte BBE Sonic-Maximizer und die KORG Delays SDD-1000 und SDD-2000 mit rein, vielleicht werde ich auch noch andere Geräte umschrauben, so, wie es am meisten Sinn macht.

06 Jul 2012 09:37

Der Wildhof

Filed under: Aliens-Project,Fun Aliens-Project,Fun — Schlagwörter: , — — Bernie @ 06 Jul 2012 09:37

Blick vom Süden auf den Wildhof. Aufgenommen am 05. Juli 2012 um 7:00h morgends.

30 Jun 2012 09:23

close up der Woche #27/12 -Roland System 700

23 Jun 2012 09:14

close up der Woche #26/12 -Hohner HS-1/E

16 Jun 2012 09:17

close up der Woche #25/12 -Chamber of Sounds / Jupiter III

09 Jun 2012 09:20

close up der Woche #24/12 -GEM optical Theremin

02 Jun 2012 18:13

Moog Modular

Heute habe ich mal wieder den ganzen Tag lang mit meinem elektronischen Lieblingsmonster gekuschelt und bin auch heute immer wieder überrascht, wie toll diese olle Gurke doch noch klingt.
Klaro, mittlerweile kratzt da auch mal ein Poti, wenn man dran dreht oder irgendeine Buchse hat ein kleines Kontaktproblem, aber ich bin ja morgends auch nicht mehr in 10 Sekunden aus dem Bett. Außerdem braucht er seine 10 minütige Warmlaufphase, so wie ich meinen Morgenkaffee, aber dann geht die Kiste ganz ordentlich zur Sache.
Der Bass aus diesem alten Moog Modularsystem drückt soooo phaaaaatttt -wie ein dicker Flugzeugträger, dagegen sind die meisten modernen Synthies wirklich nur Ruderboote.
Tja, seit 50 Jahren ist er immer noch die Referenz, ich möchte wirklich nicht mit einem Plug-In tauschen müssen…

 

Das aktuelle Patch ist aufgesplittet, einmal mit Federhall, einmal mit Phaser (CotK) und einmal ganz trocken, danach wird alles über den Morph-Controller von CotK abgemischt. Die drei Steuerspannungen dazu für das Morphing liefert der 960er Sequenzer von Synthesizers-Com.

Der Kabelwagen hat sich wirklich bewährt. Endlich kann ich die ganzen Patchkabel bequem direkt abgreifen oder zurück ablegen, ohne jedesmal zum Kabelhalter an der Wand hinzulaufen -das war die perfekte Lösung.

close up der Woche #23/12 -Knas / Ekdahl Quad-Massager

28 Mai 2012 16:41

close up der Woche #22/12 -FOH Infernal Noise Machine

Next Page

Powered by WordPress